Kleiderordnung im Schuljahr 2016/2017

 

Istanbul, den 08. September 2016

 

Im Schuljahr 2016 - 2017 gilt an unserer Schule die „Kleiderverordnung für Schulen, die an das Erziehungsministerium gebunden sind“ Aus Platzgründen sind nur die wichtigsten Punkte unten aufgeführt. (Die vollständige Übersetzung kann auf Anfrage zur Verfügung gestellt werden.) (Gesetzblatt Nr. 28480; 27 Nov. 2012; Beschluss Nr. 2012/3959)

 http://mevzuat.meb.gov.tr/html/kilikkiyafet/kilikkiyafet.html

 

Grundsätze

  1. An Vor-, Grund- und Oberschulen ist die Schulkleidung unter Beachtung der "Einschränkungen der Kleidung" frei gestellt.

  2. Alle Schülerinnen und Schüler tragen altersgemäße, saubere und ordentliche Kleidung.

  3. Alle Schülerinnen und Schüler tragen im Sportunterricht einen Trainingsanzug. Bei anderen sportlichen Aktivitäten wird eine umstandsgerechte Kleidung getragen. Die Schülerinnen und Schüler können nicht gezwungen werden einheitliche Trainingsanzüge zu tragen.

  4. Alle Schülerinnen dürfen an Imam-Schulen (Grundschule und Oberschule) in jeder Unterrichtseinheit und an normalen Grundschulen und Oberschulen nur im Wahlfach “Koran” ihren Kopf bedecken (ein Kopftuch tragen).

  5. Schülerinnen und Schüler, die eine Behinderung haben und dies nachweisen, dürfen sich ihren Umständen entsprechend anziehen.

  6. Der Elternschaft darf seitens der Schule keine finanzielle Belastung durch spezielle Kleidungswünsche für Feiertage, -wochen oder für Festveranstaltungen auferlegt werden.

Einschränkungen der Kleidung

Schülerinnen und Schüler

  1. dürfen außer Schulsymbolen keine Kennzeichen, Medaillen, Ehrenzeichen oder ähnliche Schmuckstücke tragen.

  2. dürfen keine Kleidung tragen, die ihrer Gesundheit schaden kann oder der Jahreszeit nicht entspricht.

  3. dürfen keine zerrissene, gelöcherte oder transparente Kleidung tragen.

  4. dürfen keine figurbetonte Kleidung, keine Leggins, keine Röcke über dem Knie, keine Röcke mit hohem Schlitz, keine kurzen Hosen, keine ärmellosen T-Shirts oder Hemden tragen.

  5. dürfen keine Halstücher, Mützen, Taschen oder ähnliche Dinge mit Darstellungen oder Schriften, die als politische Symbole gelten, anziehen oder benutzen.

  6. Innerhalb der Schule ist der Kopf nicht bedeckt, die Haare haben sauber und nicht gefärbt zu sein. Es ist keine Schminke und ebenso kein Bart oder Schnurrbart erlaubt.